Anmelden

Gemeinsam da durch.

Corona-Infos

Gemeinsam da durch.

Corona-Infos

Wir sind für Sie da!

Damit sich Jeder in unseren Filialen sicher fühlt, benötigen wir Ihre Mithilfe:

  • Bitte tragen Sie immer einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Achten Sie auf einen Abstand von mind. 1,5 Metern zu Ihren Mitmenschen.

Vielen Dank!

Ihre Sparkasse Odenwaldkreis

Allgemeine Informationen

Gemeinsam da durch.  

Liebe Kundinnen und Kunden unserer Sparkasse Odenwaldkreis,

das persönliche Gespräch genießt für uns auch in einer zunehmend digitaler werdenden Zeit eine hohe Priorität. Gleichzeitig war es bei uns mit der räumlichen Nähe seit Mitte März schwierig: Die Reduzierung persönlicher Kontakte und „Abstand halten“ wurden die wirkungsvollsten Vorsichtsmaßnahmen zur Vermeidung der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus.

Deshalb hatten wir uns dazu entschlossen, einen Teil unserer Geschäftsstellen vorübergehend zu schließen. Zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter.

Wir waren trotzdem immer für Sie da – wenn nicht vor Ort, dann online, per App, per E-Mail oder am Telefon. Und auch in vereinbarten persönlichen Beratungsgesprächen.

Nach dem tendenziellen Rückgang der Infektionszahlen werden wir ab 18. Mai 2020 das BeratungsCenter unserer Sparkassenhauptstelle in Erbach, sowie unsere Geschäftsstellen in Brombachtal, Sandbach, Lützelbach, Brensbach, Fränkisch-Crumbach wieder zu den bekannten Servicezeiten für Sie öffnen.

Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihr Vertrauen zur Sparkasse Odenwaldkreis und Ihr Verständnis dafür, dass wir angesichts der vorgegebenen Einschränkungen nicht überall persönlich für Sie da sein konnten.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich – wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Ihr Vorstand der Sparkasse Odenwaldkreis

Maskenpflicht in unseren Filialen

Bitte beachten Sie, dass die von der hessischen Landesregierung beschlossene Maskenpflicht ab dem 27.04.2020 nicht nur für den öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen sondern auch für Banken und Sparkassen gilt.

Die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren oder Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keinen Mund-Nasen-Schutz tragen können.

Sie wünschen weitere Informationen?

Sprechen Sie uns an. Wir sind für Sie da.

Informationen für Firmenkunden

Informationen für Firmenkunden

Aktuelle Informationen und Unterstützung in Zeiten des Corona-Virus.

Der Ausbruch des Corona-Virus hat weitreichende Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Die Tragweite des wirtschaftlichen Einbruchs kann noch nicht seriös beschrieben werden.

Absagen von Messen und Veranstaltungen sowie der Rückgang der Reisetätigkeit wirkt sich auf die Unternehmen aus. Nationale wie internationale Lieferketten sind unterbrochen und die hiesige Produktion damit tangiert.

Kurzum: Die Sorgen nehmen spürbar zu, auch in unserer Region.
Stellen auch Sie für Ihr Unternehmen erste Auswirkungen fest? Wir sind für Sie da.

Gemeinsam mit Ihnen suchen wir nach stabilisierenden Maßnahmen und Lösungen für Sie und Ihr Unternehmen.    

Informationen und Services für Privatkunden

Informationen und Services für Privatkunden

Aktuelle Informationen, Unterstützungsleistungen und Services für Sie zusammengefasst.  

Der Was-ist-wenn-Rechner

Ihre finanzielle Situation in der Corona-Krise: Mit dem Was-ist-wenn-Rechner Ihrer Sparkasse gewinnen Sie schnell einen Überblick und können Einflüsse wie Kurzarbeit simulieren. Zusätzlich bekommen Sie Tipps, wie sich Ausgaben verringern lassen – und können erste Schritte gleich per Online-Prozess anstoßen.

  • Überblick über die aktuelle Einnahmen- und Ausgabesituation und Prognose für die nächsten Monate
  • Passende Hilfs- und Beratungsangebote zu Ihrem individuellen Ergebnis
  • Online-Prozesse zur Reduzierung der Kreditbelastung oder um Spar- und Versicherungsraten zu pausieren
  • Spar- und Finanztipps für den Alltag

Unterstützung für Ihre Kredite und Darlehen

Einkommenseinbußen? Betroffen von den Folgen der Covid-19-Pandemie?

Sofern Sie aufgrund aktueller Einkommenseinbußen Ihre Kredit-/Darlehensraten nicht mehr oder nicht mehr in vollem Umfang zahlen können suchen wir gerne mit Ihnen zusammen eine geeignete Lösung zur Überbrückung der aktuellen Situation.

Senden Sie hierzu einen Nachweis hinsichtlich Ihrer Einkommenseinbußen (Gehaltsnachweise, Bescheinigungen, Mietaufstellung…), die ausgefüllte Checkliste „Darlehensstundung“ sowie eine ausgefüllte Selbstauskunft an mail@sparkasse-odenwaldkreis.de oder schicken Sie die ausgefüllten Unterlagen an: 

Sparkasse Odenwaldkreis, Martin-Luther-Str. 53/55, 64711 Erbach
Betreff: Covid-19

Nach Vorlage der erforderlichen Unterlagen setzen wir uns binnen 48 Stunden mit Ihnen in Verbindung.

Unterstützung für Ihre Ratenkredite mit S-Kreditpartner

Wenn Sie von der Corona-Krise unmittelbar betroffen sind (z.B. durch Verlust der Beschäftigung oder Kurzarbeit), dann steht Ihnen S-Kreditpartner rund um Ihren Sparkassen-Privatkredit oder Sparkassen-Autokredit zur Seite.

Online-Services

Alle Services im Überblick

Erledigen Sie viele Ihrer Bankgeschäfte schnell und einfach von Zuhause.

Online-Banking

Schnell Online-Banking-Zugang aktivieren

  • Bankgeschäfte online erledigen – wann und wo Sie möchten
  • Kontoführung von zuhause
  • Sicher und bequem

Multibanking und Finanzplaner für mehr Durchblick

Nutzen Sie die praktischen Services im Online-Banking – einfach und sicher von Zuhause aus.

Weitere Informationen Ihrer Sparkasse

Bargeldversorgung

Die Bargeldversorgung der Sparkassen ist sichergestellt. Damit dies für alle Sparkassen-Kunden gilt, achten Sie bitte darauf nur nach Bedarf Bargeld abzuheben.

Informationen für Anleger

Wichtige Informationen der DekaBank zur aktuellen Lage und Impulse für Ihre Geldanlagen mit Wertpapieren.

Phishing-Mails unter dem Vorwand der Corona-Pandemie

Aktuell werden betrügerische E-Mails (Phishing-Mails) im Namen der Sparkassen verbreitet. Unter dem Vorwand der aktuellen Lage an den Finanzmärkten sowie der Corona-Pandemie versuchen die Betrüger, Sie zum Aufruf einer betrügerischen Web-Seite (Phishing-Seite) zu bewegen. Erfahren Sie hier mehr dazu.

Unser Tipp: Zahlen Sie kontaktlos

Bezahlen Sie mit Ihrer Sparkassen-Card (Debitkarte), Sparkassen-Kreditkarte, Sparkassen-Karte Basis (Debitkarte) und Ihrem Smartphone ganz einfach kontaktlos. Schnell, bequem und hygienisch. Bei Beträgen bis 50 Euro ohne PIN-Eingabe.*

Informationen der Sparkassen-Finanzgruppe

Sparkasse.de

Alles Wichtige auf einen Blick.

Newsblog Corona-Virus
Wichtige Informationen für Sparkassen-Kunden.

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Corona trifft die deutsche Wirtschaft hart. Wie gut sind die Sparkassen aufgestellt?

Die Sparkassen sind sehr gut geschützt. Als besonders einlagenstarke Institute verfügen sie über eine hohe Liquidität und übererfüllen die von der Bankenaufsicht geforderten Eigenkapitalquoten deutlich. Sparkassen und Genossenschaftsbanken sind Beispiele dafür, dass man auch auf dem hart umkämpften deutschen Bankenmarkt stabile Erträge erwirtschaften kann.

Bereits in der Finanzkrise 2009 waren die Sparkassen als Ganzes der große Stabilisator unserer Volkswirtschaft. Das funktioniert, weil die Sparkassen in allen Regionen Deutschlands ein hohes Vertrauen genießen und in wesentlichen Geschäftssegmenten Marktführer sind.

Kann ich weiterhin mit Karte und Bargeld bezahlen?

Auf jeden Fall. Die Bargeld­versorgung und die Zahlungs­systeme sind und bleiben komplett funktions­fähig.

Wie kann ich möglichst hygienisch bezahlen?

Kontaktlose Karten­zahlungen sind bis 50 Euro ohne PIN-Eingabe am Kassen-Terminal möglich, mobile Zahlungen mit Hilfe der gewählten Entsperr­methode am eigenen Smartphone – also Geräte-Code, Finger­abdruck oder Gesichts­erkennung – und damit unter besonders hygienischen Bedingungen machbar.

Wir empfehlen darüber hinaus, für tägliche Zahlungs­vorgänge verstärkt das kontaktlose Bezahlen mit der Sparkassen-Card, mit einer Sparkassen-Kreditkarte oder mittels Smartphone zu nutzen.

Verfügen die Sparkassen über ausreichend Rücklagen, um kurzfristige Zahlungsausfälle von Kunden gut zu stemmen?

Ja. Die Sparkassen haben eine hohe Liquidität und ausreichende Rücklagen sowie entsprechende Eigenkapital-Quoten. Das Kreditrisiko­management liegt in den einzelnen Häusern. Die Sparkassen haben seit Jahren einen Passiv­überhang – also Einlage minus ausgegebene Kredite – von mehr als 100 Milliarden Euro.

Weiterführende Informationen

Odenwaldkreis

Informationen rund um das Corona-Virus im Odenwaldkreis.

Bundesagentur für Arbeit

Informationen für Arbeitnehmer zum Kurzarbeitergeld.

Bundesministerium für Gesundheit

Tagesaktuelle Informationen zum Corona-Virus.

Robert Koch-Institut

Fragen und Antworten zum Corona-Virus SARS-CoV-2.

World Health Organization (WHO)

Wissenswertes zum Corona-Virus SARS-CoV-2.

Corona-Warn-App

Ihre Sparkasse unterstützt die Corona-Warn-App der Bundesregierung. Die App erleichtert das Nachverfolgen von Corona-Infektionen und hilft Infektionsketten schneller zu unterbrechen. Erfahren Sie mehr über die App, wie sie funktioniert und wo sie heruntergeladen werden kann.

*Zur Sicherheit findet vereinzelt auch eine Abfrage der PIN bei Beträgen bis 25 Euro statt.

Sie wünschen weitere Informationen?

Sprechen Sie uns an. Wir sind für Sie da.

 Cookie Branding
i